Aktivit├Ąten "Kristallhaus"

  • Feuerlaufen (jederzeit) >>Fotos
  • Kitzecker Feuerlauf zur weltweiten Sonnwendfeier
  • Feuerspucken
  • Routengehen
  • Weinverkosten
  • Sonnenanbeten
  • Runendeuten
  • Gauitscher Advent - "Plauscherl " im Kristallhaus
  • Sprachpflege
  • Haustier-Streichelzoo

Sind Sie mit Ihrem Wunsch, im Sommer mal was anderes zu unternehmen, als die Liegewiesen der B├Ąder zu bev├Âlkern, eiskalt abgeblitzt? Dann waren Sie noch nicht in der Steiermark, wo auch Vielversprechendes abseits des k├╝hlen Nass geboten wird.

Das bedeutet aber nat├╝rlich nicht, dass man in der gr├╝nen Mark auf ein erfrischendes Badeerlebnis verzichten muss. Badespa├č pur garantieren die zahlreichen Freib├Ąder, Thermen und Badeseen.

Freizeitzentren bieten zudem noch ein vielf├Ąltiges Spa├čangebot neben dem Brust- und R├╝ckenschwimmen. Sportm├Âglichkeiten wie Segeln, Surfen, Wasserski, Tauchen und Volleyball begeistern Jung und Alt.
Abk├╝hlung an hei├čen Tagen ver- sprechen au├čerdem die Schauh├Âhlen der Steiermark. Selbst bei tropischen Au├čentemperaturen bleibt man vor kalten R├╝ckenschauern im Inneren nicht bewahrt. Die niedrigen Temperaturen und die beeindruckenden Tropfsteine und Gesteinsw├Âlbungen in der H├Âhle sorgen auch bei erhitzten Gem├╝tern f├╝r G├Ąnsehaut.
Erfrischend anders sind an hei├čen Tagen Klammwanderungen. In der Weizklamm und Raabklamm, der W├Ârschachklamm und Donnersbach- klamm sowie der Rettenbachklamm und B├Ąrensch├╝tzklamm kann man der Jahreszeit entlang der ├╝ppigen Vegetation und der rauschenden B├Ąche ein Schnippchen schlagen und sich eines fr├╝hlingshaften Klimas erfreuen.
Riesig ist die Freude - vor allem bei den Kindern - auch, wenn ein Familien- ausflug geplant ist. Ob Styrassic-Park, M├Ąrchenwald oder Wanderm├Ąrchen, Freilichtmuseum St├╝bing oder Tierpark Herberstein, an ein solches Erlebnis k├Ânnen sich Gro├č und Klein noch lange zur├╝ckerinnern.

Aktivit├Ąten in der Umgebung

Die Landeshauptstadt Graz  bildet mit ihrer Oper, Schauspielhaus und Konzerts├Ąlen das unbestrittene Zentrum der klassischen Musik in der Steiermark.
Dort wirkten Musiker wie einst der Komponist Johann Joseph Fux oder sp├Ąter Robert Stolz und Karl B├Âhm.

In der Gegenwart setzen K├╝nstler von Weltrang diese Tradition fort - wie etwa mit der Konzertserie "Styriarte".
Dieses Genre hat sich auf die gesamte Steiermark ausgedehnt: Ein vielf├Ąltiges Spektrum einzelner Musikfestivals bringt die Hochkultur in alle Landesteile.

...

 Erholung, Entspannung, Kraft tranken - in unber├╝hrter Natur.
F├╝r den Steirer steht dabei ein Prinzip an der Spitze: Das Echte, das Unverf├Ąlschte steht im Mittelpunkt. Dies wurde nicht k├╝nstlich wiedergeschaffen, sondern es wird seit jeher von den Steirern gelebt und macht das steirische Angebot unverwechselbar, n├Ąmlich "echt steirisch".
...
Im Sommer bietet die Natur sowohl Radfahrern, Fischern, Reitern, Drachen fliegen oder auch Wildwassersportlern ausgezeichnete Gelegenheiten, ihren Freizeit-Hobbies zu fr├Ânen.

 Die S├╝dsteiermark steht f├╝r hochwertige Wei├čweine, die dort auf einer Fl├Ąche von rund 2000 ha kultiviert werden.
Die "Steirische Toskana" mit ihrem mediterranen Klima verleiht vor allem den Sorten Sauvignon Blanc, Muskat Sylvaner, Chardonnay, M├╝ller- Thurgau und Welschriesling eine besondere Note.
Verkosten kann man die edlen Tr├Âpfchen in den zahlreichen Buschenschenken dieser Gegend, so auch in Kitzeck, der h├Âchstgelegenen Weinbaugemeinde ├ľsterreichs.

...

Die Sausaler Weinstra├če hat ihren Ausgangspunkt in der Bezirkshauptstadt Leibnitz.
Nach Leibnitz f├╝hrt die Route auf der Bundesstra├če 74 durch das Sulmtal, bis sie bei Heimschuh ├╝ber "Wellingtal-Kitzeck-Gauitsch" nach Kitzeck f├╝hrt (oder bis Freising wo die Bundesstra├če 74 ebenfalls abzweigt). Weiter geht es durch einen Mischwald nach Kitzeck. Von dort windet sich die Stra├če Richtung S├╝den durch die steilsten Weinh├Ąnge ├ľsterreichs.
Ist man schlie├člich in Maierhof im Sulmtal angekommen, hat man das Ende der Sausaler Weinstra├če erreicht.

...